Presseinformation

Spiel, Spaß und Spannung am Trinkwassertag in Leibnitz

Den österreichweiten Trinkwassertag am 15. Juni nahm auch die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH mit GF Franz Krainer wieder zum Anlass, um das Thema Trinkwassers in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Rund 330 SchülerInnen starteten frühmorgens in der Parkanlage beim Städtischen Bad und lernten die vielen verschiedenen Aspekte des Wassers kennen. An den zahlreichen Stationen war Spiel, Spaß und Spannung angesagt. Die Abschlussveranstaltung mit den zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft sowie allen teilnehmenden SchülerInnen, unterstützt vom Naturpark Südsteiermark und der Polytechnischen Schule Leibnitz, fand vor dem Rathaus in Leibnitz statt. 

Zum ersten Mal in der Geschichte des Trinkwassertages gelang es einer Schulklasse der Neuen Mittelschule Gleinstätten die exakte Wassermenge zu erraten, die alle Schüler vom Städtischen Bad bis zum Hochbehälter getragen haben. Beim "Walk for Water" brachten die rd. 330 teilnehmenden SchülerInnen insgesamt 620 Liter Wasser in Kübeln vom Städtischen Bad hinauf zum Hochbehälter Seggauberg. 

Bei den Bürgermeistern der Versorgungsgemeinden der Leibnitzerfeld Wasserversorgung konnte erstmals Bgm. Meixner aus Preding das Schätzspiel für sich entscheiden. Damit gewann er für seine Gemeinde einen Trinkwasserbrunnen, der von Stadtpfarrer Anton Neger gesegnet wurde, sowie einen Informationstag von der Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH. 

 

Zeichenwettbewerb

In der Kategorie „Einzelzeichnung“ hatte die 4a der VS Tillmitsch mit zwei Gewinnern die Nase vorne. In der Kategorie „Poster“ (Klassenarbeit) die Klasse 3c der VS Leibnitz-Linden.

 

Stationenbetrieb

Ab 8 Uhr lernten die SchülerInnen an den betreuten Stationen im Bereich des Städtischen Bades Leibnitz unterschiedliche Aspekte von (Trink-)Wasser kennen. Am Ledererbach wurde mit Unterstützung des Naturpark Südsteiermark der Lebensraum Bach erforscht. Nicht zu kurz kam der Spaß-Faktor beim Wasserzielspritzen. Ein Geschichtenerzähler entführte die Schüler in spannende Wasser-Welten. Für große Begeisterung bei den Pflichtschülern sorgte auch die Herstellung von Seife. Spannend war die Technik Station, wo die SchülerInnen einen „Rohrbruch“ zu beheben hatten. Um ca. 11:15 Uhr- trafen alle Schulklassen gemeinsamen zur Abschlussveranstaltung vor dem Rathaus in Leibnitz ein. 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gegründet im Jahre 1910, versorgt die Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH nun rund 80 000 Menschen in 28 Gemeinden und 4 politischen Bezirken mit Trinkwasser. Wir betreiben 12 Brunnenanlagen, 60 Drucksteigerungsanlagen und 42 Hochbehälter mit einem Fassungsvermögen von 10.000 m³. Es werden ca. 330 km Transport- und Versorgungsleitungen betreut. Im Jahr werden rund 3,2 Millionen Kubikmeter Trinkwasser gefördert.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Für weitere Auskünfte:

Telefon: +43 3452 825 22-13, Fax: -25
kratzer[at]leibnitzerfeld.at
www.leibnitzerled.at

 

GF DI Franz Krainer
Leibnitzerfeld Wasserversorgung GmbH

© 2018 Steirischer Wasserversorgungsverband

Steirischer Wasserversorgungsverband

8230 Hartberg, Am Ökopark 10

Tel.: 03332 / 622 50, office@stwv.at

Montag – Donnerstag:

07:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr

 

Freitag:

07:00 - 13:00 Uhr

nach oben