60 Jahre Wasserverband Eibiswald-Wies

Anlässlich des Österreichischen Trinkwassertages am 15. Juni feierte der Wasserverband Eibiswald-Wies sein 60-jähriges Bestandsjubiläum.

Anlässlich des Österreichischen Trinkwassertages am 15. Juni 2018 feierte der Wasserverband Eibiswald-Wies am Samstag, dem 16. Juni 2018 im Grenzlandsaal in Eibiswald sein 60-jähriges Bestandsjubiläum.  Zahlreiche Festgäste aus der Politik,  aber auch aus der Bevölkerung, sowie Kolleginnen und Kollegen aus der Trinkwasserversorgung und Vertreter von Partnerfirmen des Verbandes konnten zu dieser  Feierlichkeit begrüßt werden. Unter anderem  übermittelten der ehemalige Geschäftsführer Hr. Anton Schmidbauer (1964-1998), Hr. Vzbgm. Erich Heußerer als Vertreter der Standortgemeinde Eibiswald, der Bezirkshauptmann aus Deutschlandsberg, Hr. HR Dr. Theobald Müller, sowie der Obmann des Steirischen Wasserversorgungsverbandes, Hr. DI Bruno Saurer, ihre Grußworte.

Der Obmann des Wasserverbandes Eibiswald-Wies, Hr. Vzbgm. Alfred Rauch, begrüßte die anwesenden Festgäste. Der heutige Geschäftsführer, Hr. Ing. Günther Schmidbauer, moderierte den Festakt und führte mit der Vorstellung des Verbandes durch das Programm.

Zum Abschluss des Festaktes erteilte der Pfarrer aus Eibiswald, Hr. Dr. Siegfried Gödl seinen Segen über den Verband und seine Mitarbeiter.

Im Anschluss an den Festakt wurden die Anwesenden mit einer Bauernjause mit ausschließlich heimischen, landwirtschaftlichen Produkten verwöhnt.

Anschließend wurde in einigen Außenstationen des Verbandes (Hochbehälter mit Trinkwasserkraftwerk, Entsäuerungsanlage, Verwaltungsgebäude mit Fernwirk- und Überwachungsanlage) ein Tag der offenen Tür abgehalten. Die Festgäste wurden mit kostenlosen Shuttlebussen zu den Anlagen gebracht und konnten sich dort über den Verband, die technischen Anlagen und seine notwendigen Tätigkeiten informieren.

Der Wasserverband Eibiswald - Wies ist der erste und somit älteste Trinkwasserverband in der Steiermark. Er wurde am 09. Oktober 1958 gegründet. 

Im Rahmen der Feierlichkeit wurde eine Festschrift über die Entwicklung des Verbandes aufgelegt, sowie ein Informationsfilm über den Wasserverband Eibiswald-Wies präsentiert. Die Festschrift, sowie der informationsfilm wird in naher Zukunft über die Webpage des Verbandes abrufbar sein.

Es sei erwähnt, dass auch der ORF am 13. Juni 2018 den Wasserverband Eibiswald – Wies besuchte. Ein Beitrag über den ältesten Trinkwasserversorgungsverband der Steiermark wurde am 13. Juni 2018 im Rahmen des Wetterberichtes in der Sendung „Steiermark heute“ gesendet.

Bereits um 1920 machte man sich im Raum Eibiswald darüber Gedanken, wie man die regionale Bevölkerung ausreichend mit Trinkwasser versorgen könnte. Schlussendlich war es dann im Jahr 1958 soweit. Die Gründungsmitglieder waren die Gemeinden Eibiswald, Wies, Aibl, Pitschgau und Vordersdorf. 1979 kamen die Mitglieder Großradl und Wernersdorf hinzu. Die letzte Verbandserweiterung erfolgte 1987 mit den damaligen Gemeinden St. Martin im Sulmtal, Sulmeck-Greith und Gleinstätten. Durch die Gemeindefusion im Jahr 2015 besteht der Verband heute aus den Mitgliedsgemeinden Eibiswald, Wies, St. Martin im Sulmtal und Gleinstätten. Weiters werden die Gemeinden Pölfing-Brunn und Oberhaag mit Trinkwasser beliefert.

In den Jahren 1998 bis 2002 wurden etwa € 4,5 Mio. in die Ressourcensicherung für die nächsten Jahrzehnte investiert.

Daten und Fakten des Verbandes: 62 Trinkwasserquellen aus dem Koralmmassiv, 430 km Transport-, Versorgungs- und Hausanschlussleitungen, 9 Hochbehälter mit einem Gesamtspeichervolumen von 4.020 m³, 3 Entsäuerungsanlagen, 1 Verwaltungsgebäude mit Bauhof, 1 fernwirk- und Überwachungsanlage, 550 Hydranten, 1 Trinkwasserkraftwerk, 850.000 m³ Jahresverbrauch an Trinkwasser für ca. 16.000 Personen, 450.000 kW saubere, elektrische Energieerzeugung für bis zu 80 Haushalten, 10 MitarbeiterInnen.

Der Wasserverband Eibiswald-Wies bedankt sich hiermit bei all seinen KundInnen und Kunden und ist bemüht, auch in der Zukunft eine störungsfreie und reibungslose Trinkwasserversorgung zu gewährleisten.

 

WASSERVERBAND EIBISWALD-WIES
8552 Eibiswald 390
Tel. 03466/42920
Web: www.wasserverband.com

 

 

Obmann des Steirischen Wasserversorgungsverbandes Dipl.-Ing. Bruno Saurer

Bezirkshauptmann aus Deutschlandsberg Dr. Theobald Müller

Ehemaliger Geschäftsführer Anton Schmidbauer

Geschäftsführer Ing. Günther Schmidbauer

Obmann Vzbgm. Alfred Rauch

Pfarrer Dr. Siegfried Gödl

Vzbgm. Erich Heußerer

© 2018 Steirischer Wasserversorgungsverband

Steirischer Wasserversorgungsverband

8230 Hartberg, Am Ökopark 10

Tel.: 03332 / 622 50, office@stwv.at

Montag – Donnerstag:

07:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr

 

Freitag:

07:00 - 13:00 Uhr

nach oben