Große Ehrung für unseren Obmann Hofrat Dipl.-Ing. Bruno Saurer

Hofrat i.R.Dipl.-Ing. Bruno Saurer

Salopp könnte man diese Laudatio mit folgenden Worten auf den Punkt bringen: Wann immer in der Steiermark das Wort "Wasser" auftaucht, steht es gewöhnlich in Verbindung mit Bruno Saurer.
Hofrat Dipl.-Ing. Saurer war schon unter Landeshauptmann Josef Krainer Baubezirksleiter in Hartberg und sodann gewissermaßen dessen Spezialbeauftragter für naturnahen Wasserbau.
Bruno Saurer, der jetzt im 81. Lebensjahr steht, ging bereits 2003 als Hofrat für Wasserwirtschaft in Pension. Gleich im Jahr darauf wurde er aber zum Obmann des Steirischen Wasserversorgungsverbandes gewählt - ein Amt, das er bis heute sozusagen ehrenamtlich bekleidet.
Während seiner 16-jährigen Amtszeit hat er den Verband zu einer österreichweit bekannten Institution im Wasserbereich gemacht.
Auch konnte die Mitgliederzahl des Verbandes unters einer Leitung erheblich gesteigert werden.
Unter diesen Mitgliedern befinden sich sowohl kleine Wasserversorger als auch Gemeinden oder die großen steirischen Versorger.
Stets ist Bruno Saurer auch persönlich als Ansprechpartner verfügbar und bleibt weiter höchst engagiert in allen wesentlichen Wasserthemen.
Seine Fachkompetenz konnte er etwa beim Grundwasserschutzprogramm Graz bis Radkersburg einbringen, aber auch bei der EU-Trinkwasserrichtlinie und anderen Vorhaben wurde seine Expertise geschätzt.
Ein Anliegen war es ihm stets, der steirischen Bevölkerung das Thema "Trinkwasser" durch Kampagnen und Veranstaltungen näherzubringen.
Dabei ist der "Informationstag Trinkwasser" ein wesentlicher Punkt, der unter Dipl.-Ing. Saurers Ägide zu einer österreichweit bekannten und geschätzten Veranstaltung inklusive Fachmesse geworden ist.
Auch zu Projekten zur Wassersicherung im Not- und Katastrophenfall hat Bruno Saurer verdienstvoll mitgewirkt.
Für Ihren unermüdlichen Einsatz, den Sie zum Wohle der steirischen Bevölkerung für die Wasserwirtschaft unseres Landes nun so lange mit Fachkompetenz und Arbeitsfreude gezeigt haben, danke ich Ihnen sehr herzlich und gratuliere zum verliehenen Großen Ehrenzeichen des Landes Steiermark.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer

Sehr geehrter Herr Hofrat!

Vor wenigen Monaten haben wir uns bei Ihrem Besuch im Grazer Landhaus persönlich kennengelernt, heute freue ich mich Ihnen für Ihren großen Einsatz und die Ausdauer, mit der sie dem Land Steiermark viel gegeben haben, um zu danken.
Ihr Engagement wird nun mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Steiermark gewürdigt.
Ich freue mich mit Ihnen über Ihre Auszeichnung, die die Wertschätzung Ihres wertvollen Wirkens für das Land ausdrückt, und danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Leistungen.
Gerne hätte ich diesen Dank persönlich im Rahmen der feierlichen Verleihung Ausdruck verliehen, doch leider ist es mir nicht möglich, an der Ehrung teilzunehmen.
Die persönliche Gratulation hole ich jedoch spätestens bei der Barbarafeier des steirischen Wasserversorgungsverbandes, auf die ich mich seit dem Lesen Ihres spannenden Textes im Buch "Wassergedanken" besonders freue, nach.
Heute gratuliere ich Ihnen auf diesem Wege zu dieser ehrenvollen Auszeichnung.
Genießen Sie den Festakt, er ist ein besonderes, unvergessliches Erlebnis.
Mit den besten Wünschen für die Zukunft und freundlichen Grüßen freue ich mich bereits auf unser nächstes Zusammentreffen!
Herzlich, U. Lackner

 

 

Landesrätin Mag.a Ursula Lackner

Sehr geehrter Herr Hofrat!

Es ist mir ein persönliches Anliegen, Ihnen auf diesem Wege zur Verleihung des Großen Ehrenzeichens des Landes Steiermark am 29. Juni sehr herzlich zu gratulieren.
Es freut mich, dass Verdienste um das Land und seine Menschen eine besondere Anerkennung finden.
Ich wünsche Ihnen für Ihre weitere Zukunft alles Gute, viel Glück und Erfolg sowie Gesundheit.
Mit herzlichen Grüßen
A. Lang

 

 

Landeshauptmann Stellvertreter Anton Lang
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit Hofrat Dipl.-Ing. Bruno Saurer

© 2018 Steirischer Wasserversorgungsverband

Steirischer Wasserversorgungsverband

8230 Hartberg, Am Ökopark 10

Tel.: 03332 / 622 50, office@stwv.at

Montag – Donnerstag:

07:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr

 

Freitag:

07:00 - 13:00 Uhr

nach oben